Nationalparkregion Hohe Tauern in Osttirol

Auf über 1.800 qkm bietet der Nationalpark Hohe Tauern über 10.000 Tier- und Pflanzenarten ein geschütztes Zuhause, das einzigartig in Westeuropa ist. Imposante Bergmassive, riesige Gletscherfelder, tosende Wasserfälle und bunte Almlandschaften geben einen Einblick in die faszinierende Kraft der Natur - Das Schutzgebiet der Alpen.

Viele Orte in Osttirol bieten einen guten Einstieg in den Nationalpark, der nicht nur für jeden frei zugänglich ist, sondern darüber hinaus mit vielen Hütten, ausgeschilderten Wanderwegen und zahlreichen Informationstafeln ein großartiges Urlaubsziel für die ganze Familie darstellt. Bergführer und Nationalpark- Ranger bieten Führungen an.

Aktivitäten im Nationalpark

Multimedia-Ausstellung „Tauernwelten“

Matrei in Osttirol

Rund um Steinadler und Co.

Mit der Multimedia-Ausstellung „Tauernwelten“ präsentiert das Nationalparkhaus Matrei in Osttirol die faszinierende Flora und Fauna des einzigartigen und geschützten Nationalparks Hohe Tauern.

Nationalparkranger stehen mit vielen wertvollen Infos zur Verfügung und zeigen, was „outdoor“ im der ursprünglichen Osttiroler Bergwelt wirklich noch bedeutet.


Alpengasthof Lucknerhaus

Kals am Großglockner

Am Ende der Kalser Glocknerstraße

Wunderschöner Zielpunkt der Glocknerstraße ab Kals ist der Alpengasthof Lucknerhaus auf 1.930 m. Genießen Sie die beeindruckenden Ausblicke auf den Großglockner, Österreichs höchsten Berg, und unternehmen Sie ab hier unvergessliche Wanderungen und Skitouren. Im gemütlichen Alpengasthof erwarten sie kulinarische Köstlichkeiten sowie komfortable Zimmer. Lassen Sie sich dieses Ausflugsziel keinesfalls entgehen!

Zur Info: Die Glocknerstraße ist eine Mautstraße, jedoch im Winter mautfrei.


Kalser Glocknerstraße

Kals am Großglockner

Der Großglockner (3798 m),der höchste Berg Österreichs

Der Großglockner, der höchste Berg Österreichs, ist hier sicherlich das Ziel, jedoch lohnt es sich auch, auf den wunderschönen Weg dorthin zu achten. Über sieben Kilometer schlängelt sich die bestens auch für Busse ausgebaute Glocknerstraße ab Kals hinauf in das atemberaubende Ködnitztal zum Parkplatz am Lucknerhaus. Ab hier können Sie unvergessliche Wanderungen und Skitouren erleben sowie viel Interessantes über die Geschichte des Großglockners erfahren.

Zur Info: Die Glocknerstraße ist eine Mautstraße, jedoch im Winter mautfrei.


Wallfahrtskirche Maria Schnee

Virgen / Obermauern

Tradition & Kultur

Die spätgotische Wallfahrtskirche Maria Schnee stammt aus dem Jahr 1456 (einige ihrer Teile sind sogar noch älter) und ist eines der geschichtlichen Highlights im Virgental. Sie beherbergt imposanten gotischen Freskenschmuck mit dem Passionszyklus, der Kindheitsgeschichte von Jesus Christus, dem Leben von Maria sowie des Heiligen Sebastians. Mehr unter: >>>Ausflüge


Kirche St. Nikolaus in Matrei

Matrei in Osttirol

Tradition & Kultur

Die römisch-katholische Kirche St. Nikolaus in Matrei in Osttirol wurde im 12. Jahrhundert im Romantik-Stil gebaut und verfügt über einen Ostturm sowie klassische, rundbogige Fenster und Freskenreste aus ihrer Errichtungszeit. Mehr unter: >>>Ausflüge


Gletscherweg Innergschlöß

Matrei / Tauerntal

Die Eiszeit zum Greifen

Entdecken Sie die pure Urgewalt der Natur auf dem Gletscherlehrweg Innergschlöß. Ab dem Matreier Tauernhaus wandern Sie auf dem unvergleichlichen alpinen Rundwanderweg (roter Bergweg) ca. 6 Stunden und passieren 24 Beobachtungsstellen. Der Höhenunterschied liegt bei rund 500 Metern. Denken Sie an wetterbeständige Wanderkleidung und festes Schuhwerk. Aufgrund der Weglänge ist eine gute Kondition notwendig. Hunde müssen an der Leine geführt werden.


Gschlößtal in Osttirol

Matrei / Tauerntal

Ein Seitental des Tauerntals

Mitten im Nationalpark Hohe Tauern erwartet Sie das Matreier Tauernhaus. Von hier aus können Sie zu unvergesslichen Wanderungen und Bergbesteigungen aufbrechen oder eine romantische Kutschfahrt nach Innergschlöss Richtung Gletscher unternehmen. Gschlößtal ein Seitental des Tauerntals - Ein Top Familien Ausflugsziel in Osttirol. Mehr unter: >>>Ausflüge


Zedlacher Paradies

Matrei in Osttirol

Wandern unter 500 Jahre alten Lärchen

Das Zedlacher Paradies zwischen Matrei in Osttirol und dem Virgental ist ein Waldlehrweg, der auch nach dem zigsten Begehen nicht ein Bisschen seiner Faszination verliert. Der Pfad führt unter 500 Jahre alten Lärchen vorbei und informiert auf für Groß und Klein gleichermaßen interessante Art und Weise über den Wald und seine tierischen Bewohner.

Erich Trost, der bekannte Künstler und Kunstschmied aus Matrei, hat die Faszination des Weges mit zahlreichen überdimensionalen schmiedeeisernen Tieren abgerundet. Mehr unter: >>>Ausflüge


Glocknerspur - BergeDenken

Kals am Goßglockner

Eine Alpengeschichte
Tauchen Sie zwei Stunden lang ein in die faszinierende Alpengeschichte rund um den Großglockner und beobachte Sie die tierischen Bewohner in Ihrer natürlichen Umgebung. Interessante Schautafeln sowie interaktive Informationseinrichtungen an 12 Stationen informieren Sie über Flora, Fauna und Geologie.

Der Ausgangspunkt für diesen Lehrweg ist das Lucknerhaus am Abschluss der Kalser Glocknerstraße. Die „Glocknerspur“ ist geeignet für junge und junggebliebene Wanderer. Bringen Sie bitte wetterbeständige Kleidung und festes Schuhwerk mit sowie eine Leine für Ihren Hund.


Umbalfälle Wasserfälle

Prägraten am Großvenediger

Der erste Wasserschaupfad Europas

Auf sieben Stationen erleben Sie auf dem Natur-Kraft-Weg Umbalfälle aus nächster Nähe die geballte Kraft eines der letzten freifließenden Gletscherflüsse und erhalten an atemberaubenden Aussichtsplattformen auf Schautafeln viele Einblicke in die seltenen pflanzlichen und tierischen Bewohner der Flussregion. Jedes Jahr machen sich über 50.000 Besucher zu Fuß oder per Pferdekutsche von Ströden/Prägraten auf zu diesem einzigartigen Naturschauspiel.

Der NaturKraftWeg Umbalfälle ist mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet worden! Mehr unter: >>>Ausflüge

Wir schützen, was es kaum noch gibt: Die ungezähmte Natur

Sie wollten schon immer mal in einem echten Nationalpark Urlaub machen? Einen Steinbock sehen und mit Murmeltieren um die Wette pfeifen? Wir haben für Sie die schönsten Unterkünfte mitten im Naturparadies.

Must-Do: Eine geführte Wandertour mit einem Nationalpark-Ranger. Fernglas nicht vergessen!

Kontakt

Nationalpark Hohe Tauern
Kirchplatz 2
9971 Matrei in Osttirol/Österreich
Tel. +43 4875 5161
nationalparkservice.tirol@hohetauern.at

DIE ORTE IM NATIONALPARK

Entdecken, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint

Jetzt Urlaub am Bauernhof
Vielleicht interessieren Sie sich ja für das Leben und die Arbeit auf einem Bauernhof? Das Osttirol hat die passenden Angebote!

Wanderrouten und Touren
Unzählige Wandertouren und GipfeltourenKlettersteigeHöhenwege und Nationalpark Lehrwege